Mit Selbstvertrauen führen und mehr erreichen

Die wichtige Rolle der Selbstwirksamkeit: An die eigenen Fähigkeiten glauben (Video)

💡 Was ist Selbstwirksamkeit?

In der Psychologie bezeichnet Selbstwirksamkeit die Überzeugung einer Person, dass sie in der Lage ist, so zu handeln, wie es zum Erreichen bestimmter Ziele notwendig ist. 

Eine Person mit hoher Selbstwirksamkeit sieht Herausforderungen als etwas an, das es zu meistern gilt, und nicht als Bedrohung, die es zu vermeiden gilt. Umgekehrt haben Psycholog*innen herausgefunden, dass eine Person mit geringer Selbstwirksamkeit sich eher auf Gefühle des Scheiterns als auf Erfolg konzentriert

 

Die gute Nachricht ist, dass Selbstwirksamkeit keine feste Eigenschaft ist, sondern eine Einstellung, die du mit der Zeit kultivieren und stärken kannst.

💡 Selbstwirksamkeit und Selbstvertrauen: Was ist der Unterschied?

Die Definition von Selbstvertrauen bezieht sich oft darauf, dass man einfach an sich selbst glaubt, während Selbstwirksamkeit auf dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten beruht, zukünftige Situationen zu meistern. In diesem Sinne ist das Selbstvertrauen eher eine auf die Gegenwart bezogene Überzeugung, während die Selbstwirksamkeit eher eine zukunftsorientierte Überzeugung ist.

Die Bedeutung von Selbstwirksamkeit am Arbeitsplatz 

 

Am Arbeitsplatz sind Menschen mit hoher Selbstwirksamkeit eher bereit, schwierige Aufgaben zu übernehmen, Herausforderungen durchzustehen und sich schneller von Misserfolgen zu erholen. Sie kultivieren auch mehr Vertrauen innerhalb ihres Teams, das eher bereit ist, ihrer Vision und ihren Anweisungen zu folgen und das sich mit zusätzlicher Anstrengung und Kreativität einbringt. Selbstwirksamkeit kann Führungskräften auch dabei helfen, mit Stress und Unsicherheit umzugehen, da sie sich auf ihre eigenen Ressourcen und Fähigkeiten verlassen können, um Herausforderungen zu meistern und sich an veränderte Situationen anzupassen.

 

Im folgenden Video erklärt Psychologin Ida Dommerholt, wie du deine Stärken nutzen kannst, um deine Selbstwirksamkeit am Arbeitsplatz zu verbessern.

Unter anderem spricht sie darüber, wie…

🗣️ du deinen inneren Dialog herausfordern kannst, um deine Einstellung zu dir selbst zu verbessern und deine Selbstwirksamkeit zu steigern

 

🎬 eine handlungsorientierte Herangehensweise an Herausforderungen deine Selbstwirksamkeit steigern kann

 

💪🏾 du deine Stärken nutzen kannst, um dein Selbstvertrauen in deine Fähigkeiten zu stärken

➡️ In diesen beiden Lektionen haben wir die Grundlagen von Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit kennengelernt. Als Nächstes wollen wir uns mit dem Hochstapler-Syndrom beschäftigen und Strategien zur Überwindung vorstellen.