Datensicherheit

Für OpenUp sind Privatsphäre, Sicherheit und Datenschutz oberste Priorität.
Ein entscheidender Teil des Aufbaus einer Weltklasse-Plattform für psychische Gesundheit ist die Verpflichtung zum Schutz der Daten unserer Mitglieder.
OpenUp hat Best-in-Class-Sicherheitspraktiken implementiert, um sicherzustellen, dass unsere Mitglieder die beste Pflege erhalten und ihre Daten sicher sind, wenn sie die OpenUp-Plattform nutzen.

 

 

 

Compliance

OpenUp ist nach NEN7510 und ISO27001 zertifiziert, was bedeutet, dass wir die (gesetzlichen) Anforderungen an die Informationssicherheit im Gesundheitssektor erfüllen.

Wir verpflichten uns, den Schutz aller in unserem Besitz befindlichen persönlichen Daten zu gewährleisten und alle diese Daten bereitzustellen und zu schützen. Wir sind uns unserer Verpflichtung bewusst, dieses Programm zu aktualisieren und zu erweitern, um die Anforderungen der GDPR zu erfüllen.

Die gesamte Nutzung unserer Plattform ist 100% vertraulich

Wir behandeln alle Sitzungen vertraulich

Wir geben keine Informationen darüber weiter, wer unsere Dienste nutzt und was besprochen wird. Mitarbeitende können OpenUp 100% anonym nutzen.

 

Wir zeichnen die Inhalte der Videositzungen nicht auf

Wir zeichnen keine Inhalte der Videositzungen auf und speichern sie auch nicht.

Wir verkaufen keine Informationen an Dritte und geben sie auch nicht weiter

Wie Mitarbeitende OpenUp nutzen, ist absolut vertraulich und nur durch anonymisierte Daten für die Personalverantwortlichen sichtbar. Weder teilen wir Informationen, noch verkaufen wir sie an Dritte.

Erfahre mehr über unsere Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen

Ist OpenUp zertifiziert nach NEN7510 und ISO27001?

Ja, absolut. Wir sind also NEN7510 und ISO27001 zertifiziert, was bedeutet, dass wir die (gesetzlichen) Anforderungen an die Informationssicherheit im Gesundheitswesen erfüllen.

Ist die Videotelefonie sicher?

Absolut! Für Videotelefonie nutzen wir die sichere Anwendung 24sessions. Darüber hinaus sind gegenseitiges Vertrauen und unser professioneller Verhaltenskodex Leitprinzipien für unsere Dienstleistungen.

Für uns ist selbstverständlich, dass Privatsphäre ein wichtiges Recht ist. Wir sind daher zertifiziert nach NEN7510 und ISO27001, was bedeutet, dass wir die (gesetzlichen) Anforderungen an die Informationssicherheit im Gesundheitswesen erfüllen.

(Siehe auch: Wie ist meine Privatsphäre bei euch geschützt?)

Wie vertraulich sind die Informationen, die ich mit OpenUp teile?

Informationen, die du mit uns teilst, sind vertraulich und werden im Rahmen des Berufsgeheimnisses behandelt.

 

Bei OpenUp sind gegenseitiges Vertrauen und unser professioneller Verhaltenskodex Leitprinzipien für unsere Dienstleistungen. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass die Privatsphäre ein wichtiges Recht ist. Deshalb sind wir nach NEN7510 und ISO27001 zertifiziert, was bedeutet, dass wir die (gesetzlichen) Anforderungen an die Informationssicherheit im Gesundheitswesen erfüllen.

 

Wir geben keine persönlichen Daten ohne deine ausdrückliche Zustimmung weiter, auch nicht an deinen Arbeitgeber, wenn dieser eine Partnerschaft mit OpenUp hat.

Weiß mein Arbeitgeber, dass ich die Dienstleistungen von OpenUp in Anspruch nehme?

Nein, wir geben ohne deine ausdrückliche Zustimmung keine persönlichen Daten an deinen Arbeitgeber weiter. Bei OpenUp sind gegenseitiges Vertrauen und unser professioneller Verhaltenskodex Leitprinzipien bei unseren Dienstleistungen.

 

Wenn das Gespräch von deinem Arbeitgeber angeboten wird, zahlt er die Rechnung. Wir haben uns darauf geeinigt, dass auf der Rechnung nicht angegeben wird, wen sie betrifft. So wird die Vertraulichkeit gewahrt.